Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Bereich für Jobangebote und Dienstleistungsanfragen
DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 11.02.2017, 17:39

Das klappt perfekt!

Folgendes Problem habe ich gesehen: Bei der Skala "Neigung zu riskantem Verhalten" wurden die Items von "Misstrauen" übernommen, statt die der richtigen Skala (Kopierfehler nehme ich an). Außerdem ist ein Fehler in der Anleitung: Angeblich wird das Item 87 umgepolt - so verlangt es die Angabe. Das macht aber inhaltlich überhaupt keinen Sinn. Statt 87R sollte es 87 sein. Menschen die alles vermeiden, was ein kleines bisschen riskant ist, dürfen nicht hoch scoren...?
Könntest du mir hier noch helfen?

Sonst passt alles perfekt! Wie kann ich mich bei dir revanchieren?

DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 11.02.2017, 17:59

Blödsinn... 87 muss R sein. Der Rest stimmt aber: Die Items müssten

3, 7R, 35R, 39, 48, 67, 69, 87R, 98R, 112, 159, 164R, 195, 215R

sein

verrechnet wird aber (so steht es zumindest dort)

2, 103, 117, 131R, 133, 177R, 190

armine
Beiträge: 2534
Registriert: 16.05.2009, 10:24

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von armine » 12.02.2017, 10:36

Hallo DMR,
da hast du mich erwischt. Bei “copy and paste” ist etwas schief gegangen. Ansonsten sind wir aber flott voran gekommen.

Frage 87 bleibt also „R“, ohne dass die „R“s überall angezeigt werden. Der Patient brauchte den Bearbeitungshinweis nie und du nun auch nicht mehr. Konsequenter Weise habe ich nun auch die letzten Bearbeitungshinweise (für Kliniker) im Kopf der Domänen-Tabelle gelöscht, weil sie nicht mehr gebraucht werden.

Wenn du etwas Gutes tun willst, dann spende für Ärzte ohne Grenzen oder Greenpeace, oder jemanden, den du für besonders förderungswürdig ansiehst.

vg armine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte logge dich ein oder registriere einen Account.

DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 12.02.2017, 10:55

Das mache ich gerne

liebe/r armine: Danke!

DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 12.02.2017, 21:52

Sorry - ich bins wieder aber bei der Facette Neigung zu riskantem Verhalten muss ein Fehler sein - ich bekomme vom PDF einen Wert 10 - wenn ich es aber (mit R) durchrechne, komme ich auf 5. Kann es sein, dass da ein klitzekleiner Fehler ist?

armine
Beiträge: 2534
Registriert: 16.05.2009, 10:24

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von armine » 13.02.2017, 08:48

Geht das auch etwas genauer? Bitte klicke die (falsch?) errechneten 10 Punkte zusammen, drucke alles als PDF aus und lade das dann hoch.

DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 13.02.2017, 10:02

Also anbei der Fragebogen nur mit den relevanten Antworten. Das Programm errechnet 10 Punkte für die Facette, es müssten aber 4 sein (wenn ich mich nicht irre). Es könnte sein, dass ein oder zwei Items falsch gepolt sind - dann würde es erklären, warum es 10 berechnet? Es können nämlich nicht alle falsch sein (sonst müsste 12 dort stehen)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte logge dich ein oder registriere einen Account.

armine
Beiträge: 2534
Registriert: 16.05.2009, 10:24

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von armine » 13.02.2017, 16:31

3, 7R, 35R, 39, 48, 67, 69, 87R, 98R, 112, 159, 164R, 195, 215R sind die betreffenden Zeilen, daraus folgen
0 + 1 + 0 + 0 + 0 + 1 + 0 + 3 + 0 + 1 + 0 + 3 + 0 + 1 = 10 Punkte. Die Werteumkehr der R-Zeilen ist dabei berücksichtigt.
Wie kommst du auf 4 Punkte?

DMR
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2017, 22:04

Psychologischer Fragebogen PDF > "Maske"

Beitrag von DMR » 13.02.2017, 22:40

ähem... das ist mir jetzt peinlich.

Ich weiß aber, wie es dazu gekommen ist, dass ich das falsch gesehen habe: Die 10 Punkte waren der auffallend hohe Wert, der inhaltlich nicht zu den meisten Antworten passt. Die Fragen, die umgepolt sind, sind teilweise auch noch verneint, sodass eine Zustimmung eigentlich eine Ablehnung ist. Offensichtlich hat der Klient das falsch ausgefüllt - und deswegen hat es inhaltlich nicht mehr gepasst und mich gewundert. Und ich bin in die gleiche Falle getappt.

Mein Fehler! Sorry :-)

Antworten