Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Neueste Nachrichten rund um Adobe Acrobat Professional
Ferdinand
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2012, 17:45

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von Ferdinand » 13.02.2012, 22:09

Danke erstmal für die Rückmeldung ... Ich werde suchen, sobald mich mein seit heuten Morgen überfallartig ergriffener Bandscheiben (höllisch)schmerz wieder verlassen hat.

Ciao & shalom sowie gute Nacht

Ferdinand

FormAT
Beiträge: 100
Registriert: 08.10.2008, 11:07

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von FormAT » 14.02.2012, 16:25

Hallo Ferdinand,

ich habe meine Dateien auch auf einer externen Festplatte
und öffne diese mit Acrobat X bzw. mit dem LiveCycle Designer. Probleme hat es bisher nicht gegeben.

VG-FormAT

Wildieb Stülpner
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2009, 01:28

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von Wildieb Stülpner » 15.02.2012, 14:44

Ferdinand,

Wenn Du Adobe Acrobat X Professional hast, dann kannst Du z.B. mit Word oder Excel ein Formular entwerfen und anschließend ins PDF-Format konvertieren.

Gehen wir mal das Schritt für Schritt durch, damit Du es nachvollziehen kannst:


  • Die leeren Formulare sind mit Word und Excel als doc- oder xls-Datei abgespeichert.
  • Dann startest Du Acrobat
  • Gehst auf den Button Erstellen - PDF aus Datei oder in der Menüleiste auf Datei - Erstellen
  • Zur Umwandliung der so konvertierten Datei von doc -> pdf oder xls -> pdf in ein PDF-Formular:

    • Du hast rechts die ein- oder ausblendbare Leiste: Werkzeuge , Kommentar, Freigeben
    • Klicke Werkzeuge an und danach den Reiter Formulare mit einem weiteren Klick aufklappen
    • auf Erstellen klicken - es öffnet sich ein Dialogmenü wo Du die Dokumentquelle auswählen kannst - neben aktuell konvertierten bzw. importierten Word- oder Exceldokument geht auch das Umwandeln von zu scannenden Papierformulare in elektronische PDF-Formulare
    • In dem Dialogmenü wählen wir das aktuelle Dokument aus -> Weiter
    • aktuelles Dokument verwenden oder wenn wir noch keins konvertiert oder importiert hätten auf den Pfad und Ordner gehen wo die doc- oder xls-Datei liegt. -> Weiter
    • Jetzt wird der Rohzustand des Formulars über eine Automatik-Feldererkennung (Formularbearbeitungsmodus) erzeugt. - Bestätigen mit OK
    • Es klappt jetzt eine dreigeteilte Leiste: Augaben, Felder, Sortierreihenfolge auf
    • Meist erscheinen die automatisiert erzeugen Felder mit einen blau-transparenten Hintergrund
    • Diese automatische Fehlererkennung mußt Du meistens manuell nachbearbeiten.
    • Es gibt folgende Felderarten:

      • Textfeld
      • Kontrollkästchen
      • Optionsfeld
      • Listenfeld
      • Dropdaown-Liste
      • Schaltfläche
      • Digitale Unterschrift
      • Barcode

        • Ein Textfeld kann alphanumerische Zeichen ein- oder mehrzeilig aufnehmen oder unter dem Reiter Format in

          • ein Zahlenfeld oder
          • Prozentfeld oder
          • Datumsfeld oder
          • Zeitfeld oder
          • spezialformatiertes Feld oder
          • benutzerdefiniertes Feld umgewandelt werden[/list]
          • Ein Textfeld als Zahlenfeld mit einstellbaren Nachkommastellen trifft für Deine Situation zu
          • Aufpassen - Zahlenfelder wegen der Kommastelle unter dem Reiter Optionen rechts ausrichten lassen (Problem: es gibt keine Ausrichtung am Komma, wenn die Nachkommastellen über alle aufzusummierenden Zahlenfelder in unterschiedlicher Länge der Nachkommastellen "flattern" sollten. Da hat Adobe noch nicht richtig mitgedacht, im Gegensatz zu Microsoft mit der Tabulatoreinstellung auf Komma
          • Ein Kontrollkästchen dient der mehrfachen Bejahung mehrerer Auswahlmöglichkeiten, z.B. wenn es die Beantwortungsmöglichkeiten von A bis D gibt, und A und B können gleichzeitig richtig sein und C und D falsch, dann kannst Du zugleich A und B abhaken oder ankreuzen - je nach eingestellter Option
          • Ein Optionfeld läßt bei mehreren Auswahlmöglichkeiten von z.B. A bis D nur eine positive Antwort zu, sofern die zu vergebenen Feldnamen den gleichen Feldnamen tragen und dem gleichen Gruppennamen oder Gruppennummer zugehörig sind
          • Bei einem Listenfeld kannst Du unter einer Vielzahl von möglichen Antworten, die vorgegeben, passende Antwort aus der Liste auswählen. Die Listeneinträge nimmst Du unterm Reiter Optionen vor.
          • Ähnlich läuft's mit dem Dropdown-Listenfeld. Hier hat man noch die Möglichkeit die Liste um einen Eigeneintrag zu erweitern.[/list][/list]
          • Wenn Du auf die automatisch erzeugten Felder mit linker Maustaste doppeltklickst, bist Du sofort in dem Eigenschaftendialogmenü, mit einem einfachen Rechtsklick auf das Feld hast Du schnell eine größere Bearbeitungsauswahl für das Feld zur Verfügung: Umbennen, Kopieren, Duplizieren, Ausschneiden und an anderer Stelle wieder einfügen, Felder verteilen und ausrichten

            Beim Kopieren, Duplizieren, Auschneiden, Einfügen oder Verschieben von Feldern kannst Du Probleme bekommen, weil Du die Felder nicht haargenau an die gewünschte Position bekommst wie Du es willst. das liegt daran, weil im Acrobat fürs vorhandene Raster oder die Hilfslinen die "Magnetwirkung" zugeschaltet ist. Die mußt Du dann ausschalten. Am Raster ausrichten - geht zu- oder abzuschalten ober die Menüleiste: Anzeige - Ein-/ Ausblenden - Lineale und Raster - Häkchen "Am Raster ausrichten" setzen oder abwählen

            Die "Magnetwirkung" bei den Hilfslinen zu- oder abzuschalten hab ich noch nich herausbekommen. Ich vermute mal, daß man es unter Bearbeiten - Voreinstellungen zu- oder abschalten kann.
          • Wenn Du auf die Felder klickst, siehst Du acht Ziehpunkte. Gehst Du mit der Maus darauf, ändert sich der Mauszeiger von der schwarzen Pfeilspitze in eine feine Doppellinie. Damit veränderst Du die Feldmaße in der Höhe und Breite. Ich habe noch nicht in Acrobat die Stelle gefunden, wo man anstelle des Ziehens der Höhe und Breite genaue Werte eintippen kann.

            Gehst Du mit der Maus auf einen der Eckziehpunkte und ziehst Du den Ziehpunkt diagonal im 45° Winkel nach innen oder außen vergrößerst oder verkleinerst Du das Feld proportional. Das Seitenverhältnis des Feldes bleibt also unverändert. Auch das Seitenverhältnis der Felder muß man irgendwo manuell sperren oder freischalten können.
          • Hilfslinen, kann man aus den vertikalen oder horizontalen Linealen ziehen. Sie dienen zum genauen Positionieren mehrerer Felder zueinander.

            Die Lineale schaltest Du zu über

            Anzeige - Ein-/Ausblenden - Lineale und Raster - Häkchen vor Lineale

            Willst Du Hilfslinien haben?

            Mitten in die Lineale klicken und im gedrückten Zustand die Hilfslinie mit der Maus an die gewünschte Position herausziehen. Positioniert ist die Hilfslinie durchs Loslassen der Maustaste. Je höher die Vergrößerung, desto genau ist das Positionieren erreichbar. Verschieben kann man Hilslinien durchs Anfassen mit der Maus, im gedrückten Zustand der Maus verschieben und loslassen.

            Sind Hilfslinien nicht sichtbar - auch das gibt's, dann Anzeige - Ein-/Ausblenden - Lineale und Raster - Häkchen vor Hilfslinen und schon siehst du diese Linien
          • In Grafikprogrammen kann man die Lage der Nullpunkte der Lineale (Ursprungskoordinaten) verändern und die Lineale vom Rand in die Dokumente hineinziehen, um auch so eine bessere Positionierung zu erzielen. Ob das mit Acrobat auch geht, weiß ich nicht.  
          • Dir wird rechts in Leiste auf Aufgaben die Möglichkeit aufgefallen sein, daß Du selbst im Feldbearbeitungsmodus eigene, neue Felder erzeugen kannst:

            Darauf klicken und einen Feldtyp auswählen und die Maus ins Dokument ziehen. Das Feld diagonal aufziehen und abklicken. Damit ist das neu erzeugte Feld fertig.

            Problem: Die Maus ist nicht von der Funktion der Felderzeugung befreit. Das Fadenkreuz bietet schon die nächste Felderzeugung vom gleichen Typ an. Diese Funktion beendest Du, indem Du mit der Maus auf den Pfeilbutton in der Symbolleiste klickst.

            Felder lassen sich verschieben, wenn man mitten ins Feld hineinklickt und sie mit gedrückter Maustaste verschiebt.

            Problem: Wie geht das Verschieben über mehrere Dokumentseiten hinweg. Bei mir kommen die Felder nur bis zu den Seitenrändern und nicht weiter. Darüber auf eine endere Seite bekomme ich Original-, kopierte oder duplizierte Felder nicht.
          • Hätten wir vorerst noch Deinen Wunsch zu erfüllen:

            Wie erkennt ein Feld, daß es die Summe darüber- oder danebenliegender Nachbarfelder bilden soll?

            Bei einem Textfeld findest Du im Dioalogmenü unter den Reitern hinten den letzten Reiter Berechnung und da seht an zweiter Position

            Wert ist ... die Summe oder das Produkt oder Durchschnitt oder das Minimum oder das Maximum ... der folgenden Felder.

            Klickst Du darunter auf Auswählen, erscheint eine anklickbare Liste der in Frage kommenden Felder. Bei einer Tabelle bietet sich Felderbezeichnung: Tabelle Name sowieso Zeile A, Spalte 1 usw. an. So kann man besser die Zeilen- und Spaltensummen ziehen.
          • [/list][/list]Was ich als Manko bei Acronat empfinde, daß man nicht wie bei MS Excel  Summenformeln, Zwischensummen erzeugen kann. Man müsste mal ausprobieren, ob Adobe Acrobat diese eingetragenen Funktionen aus Word- oder Exceltabellen mit dem Konvertieren ins PDF erkennt und im Formularbearbeitungsmodus richtig anzuwenden weiß.  

            Ich sehe noch andere Probleme:

            Wenn ich im MS Excel eine Arbeitsmappe mit mehreren Arbeitstabellen hat - Wie erkennt Adobe Acrobat X Professionall, ob es die komplette Arbeitsmappe oder nur bestimmte, ausgesuchte Arbeitstabellen aus der Arbeitsmappe ins PDF konvertieren soll

            Wenn ich eine animierte, objektbezogene PowerPoint-Präsentaton und animierte Folien-Seitenübergänge habe und will sie ins PDF-Format konvertieren - Wie erkennt Acrobat, ob er diese Animationen mit ins PDF rübernehmen soll?

            Kann Actobat verschiedene Folienübergangsarten umsetzen oder muß es durchgängig über alle Folien ein gleichartiger Seitenübergang sein.

            In welchen Dateiformat müssen Videoclips vorliegen, damit Sie Acrobat mit eigenem oder externen Player mit oder ohne Bedienelemente abspielen kann.

            Ich hoffe, Ferdinand, Dir ein wenig von Anfänger zu Anfänger geholfen zu haben.


            Ich habe keine Hemmungen mir ein A oder L wie auf der Fahrschule aufhängen zu lassen. Jeder hat mal klein angefangen und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. 

Wildieb Stülpner
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2009, 01:28

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von Wildieb Stülpner » 15.02.2012, 15:02

Merklin hat geschrieben:Hallo Ferdinand,

wie ich aus deinem Screenshot erkennen konnte, benutzt du die Version X.
Dort hat sich so einiges verändert. Leider verfüge ich zur Zeit nur über die Version IX.
Dadurch kann ich dir leider nicht helfen. Aber durch ein bisschen rumstöbern, müßte dich eigentlich auf den richtigen Weg bringen.

Das andere sieht mir eher nach einem PC Problem aus, kann es aber auch nicht mit Bestimmtheit sagen.

Also ebenfalls sorry.

VG Merklin


Das Erkennen von Pfaden, Ordnern oder Dateien auf externen Datenträgern kann am Windows-Betriebssystem liegen und nicht an Acrobat.

Also externe Festplatte nochmals neu Anstöpseln und Anmelden. Es kann auch sein, daß 2 verschiedene, externe Datenträger den gleichen Laufwerks-Buchstaben bekommen haben. Da muß man jedem der beiden seinen eigenen Laufwerks-Buchstaben zuweisen.  Hatte ich auch schon mal.

Wie bei einem nichterkanntem Wechseldatenträger ein anderer Laufwerksbuchstabe unter WindowsXP Professional zuzuweisen ist, kann ich aus dem Stand nicht mehr sagen.

Bei einem erkannten Wechseldatenträger müßte die Windowshilfe die Vorgehensweise näher beschreiben.

Ferdinand
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2012, 17:45

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von Ferdinand » 20.02.2012, 18:49

Hallo Wildieb,

I´m so sorry, das ich erst heute antworte. Ich glaube, ich hatte es bereits zwischendurch erwähnt, das ich einen Bandscheibenvorfall erlitten habe. Dieser hat mich mehr oder weniger umgehauen und vor lauter Schmerzen habe ich überhaupt keine Lust gehabt am PC zu sitzen. Nun geht es so pö a pö aufwärts. :?
Deine Ausführungen sind absolut klasse und hilfreich -- ich werde "die Tage" anhand Deiner Hilfestellung etwas üben und würde mich freuen, so ich auf weitere Probleme stoße, Dich wieder kontaktieren zu dürfen. :)

Erstmals Tausend Dank! Einfach super! So kapiere auch ich wohl alles und wenn ich jenes einmal durchexerziert habe, speichere ich dies auf meiner Festplatte im Kopf auch ab. Danke, Danke, Danke  ……

Ciao & shalom
Ferdinand


Wildieb Stülpner
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2009, 01:28

Rechnen - summieren - in Adobe Acrobat X

Beitrag von Wildieb Stülpner » 20.02.2012, 21:36

Ferdinand,

ich gehe mit meiner ausführlichen Beschreibung der Arbeitsschritte von der eigenen Erfahrung aus, daß man sich in die Rolle des Lernenden versetzen muß und die Bearbeitungsfolge Schritt für Schritt mit möglichst den nötigen Details anschaulich beschreibt, damit der Lernende es auch erfolgreich nachvollziehen kann.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und weiß es wie es ist:

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

Solltest Du noch weitere Fragen haben, dann versuche ich gerne mit meinen bescheidenen Möglichkeiten zu helfen. Soweit ich weiß, hat das Forum auch in der Mitgliederliste die Kontaktaufnahmemöglichkeit über PN - Persönliche Nachrichten - wenn es mal brennen sollte. 

Da ich gleichzeitig langzeitarbeitslos und jobsuchend bin, denke ich auch daran wie es Mitmenschen finanziell ergeht, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden. Es ist nicht immer angebracht, sein Fachwissen zu horten und nur gegen Cash herauszurücken. Ich denke sozial und nicht immer geschäftsgeil, obwohl man sich nicht ausnutzen sollte. Mir ist in diesem Zusammenhang der Artikel 14 Abs. 2 des Grundgesetzes wichtig 

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_14.html

Artikel 14 GG
 
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
... dem Wohle der Allgemeinheit - Das haben viele Unternehmer mit ihren neoliberalen Geiz-ist-geil-Geschäftspraktiken völlig beiseite geschoben und sind völlig auf Eigennutz orientiert.

Meine Maxime ans Lernen und Arbeiten:

Wenn Vertrauen zwischen Geschäftsleitung und Betriebsbelegschaft sich entwickeln soll, dann brauchen wir endlich andere, menschlichere Umgangsformen zueinander, wo man sich gegenseitig kollegial hilft und unterstützt, nicht auf Hierarchien und zustehende Privilegien pocht. Ich halte gar nichts vom Fördern von Konkurrenzverhältnissen, gar nichts von prekären Beschäftigungen. Das versaut das Arbeits- und Betriebsklima.

Mir sind da Betriebsverhältnisse wie sie in Skandinavien gängig sind, das Leistungsprinzip zum kollektiven Nutzen ausrichten, eine geeignete Lösung im Gegensatz zu unseren einheimischen Bedingungen.

Einheimische, neoliberale Unternehmer jammern auf hohem Niveau vom Fachkräftemangel, ohne das Betriebsrisiko einzugehen, ihr Stammpersonal selbst mit den Fähigkeiten, dem Fachwissen und Berufserfahrungen heranzuziehen und auf eigene Betriebskosten aus- und weiterzubilden. Das Risiko wälzen sie gern auf den Steuerzahler, den Arbeitsagenturen, Jobcenter und der Armutsbildungswirtschaft ab.

Es kann sein, daß ich jetzt wegen meiner Offenheit von den Forenadmistratoren gebannt und aus diesem Diskussionsforum vertrieben werde.

Noch was für ein erfolgreiches Selbststudium für Dich:

In der Zwischenzeit habe ich noch was anderes gefunden und zwar bei der Pearson Education GmbH gibt es einen Online-Shop für E-Books und für Online-E-Learning-Videos

http://www.bookshop.pearson.de/

Speziell zu Adobe Acrobat 9 oder X Professionell gibt es zwei E-Books mit beigefügten Übungsdateien, die man eigentlich auf der Buch-CD/-DVD der Printausgabe vorfindet. Ebenso findet man von Adobe Acrobat Pro die jeweilige Trialversion. Alles bestellbar als Print-Version oder als Download oder beides als Bundle.

Hier die Xer Version: http://www.informit.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&ProductID=181453

Je nachdem, was Du für eine Acrobatversion besitzt

Pearson Education kooperiert mit den Fachverlagen Markt + Technik und mit Addison Wesley. die Online-E-Learning-CDs/-DVDs kommen von

http://www.video2brain.com/de/

Hier eine Auswahl:

http://www.video2brain.com/de/search.htm?search_entry=Adobe+Acrobat

http://www.video2brain.com/de/products-721.htm

http://www.video2brain.com/de/products-722.htm?r=1

http://www.video2brain.com/de/products-723.htm?r=1


Schöne Grüsse aus der sächsischen Industriestadt Riesa 

Antworten