Messen in 3D-Schnitten

News und Probleme rund um die verschiedenen CAD Formate
Antworten
jalterauge
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2008, 16:21

Messen in 3D-Schnitten

Beitrag von jalterauge » 08.02.2008, 16:15

Hallo,

ein Kollege hat die Anforderung einen Schnitt in ein Kunststoffbauteil zu legen und in diesem Schnitt die Wandstärke zu messen.

Geht das und wenn ja, wie? Ich habe mir ziemlich einen abgebrochen und war am Ende noch nicht sicher, ob das Ergebnis stimmte.

Gruß,

Jürgen

acronaut
Beiträge: 689
Registriert: 14.09.2006, 21:32
Kontaktdaten:

Messen in 3D-Schnitten

Beitrag von acronaut » 08.02.2008, 16:30

Hi Jürgen,

also das mit "einen abbrechen" hört sich danach an, als hättest Du es richtig gemacht. Leider ist die Bemaßungsfunktion nicht grad eine tolle Geschichte. Allerdings habe ich von einigen usern von richtigen CAD-Viewern gehört, dass es dort bei vielen auch nicht gerade besser sein soll. Aber da kannst Du und Dein Kollege mal auf die nächste Version gespannt sein ;). Da wird das Thema im Acrobat 3D wesentlich besser, soviel kann ich da schon mal sagen.

Ob Du es allerdings tatsächlich richtig gemacht hast, aknn ich auf grund fehlender Angaben leider nicht genau sagen. Wichtigste Geschichte beim Messen ist, so wenig wie möglich Auswahlmöglichkeiten (zu fangende Geometrie & Bemaßungsarten) wie möglich zu aktivieren. Das macht einiges einfacher. und am besten niemals die Punkte hernehmen. Davon gibt es nämlich viel zu viele im Modell. Im schnitt kannst Du eigentlich ziemlich gut über Kanten und kreiskonturen arbeiten. Vorsicht ist aber bei der Genauigkeit angesagt. Teilweise ist es zwar möglich mit 6 Nachkommastellen zu messen. Adobe sagt hier aber, dass die genauigkeit max. 3 Nachkommastellen beträgt.

Hoffe ich konnte Dir damit schon mal ein bisschen helfen.

Gruß,
Andreas Vogel

jalterauge
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2008, 16:21

Messen in 3D-Schnitten

Beitrag von jalterauge » 08.02.2008, 17:00

Hallo Andreas,

ich hatte im Schnitt Riesenprobleme eine Kante zu fangen. Ich habe immer nur eine "Fang-Funktion" aktiviert. Jedoch "fängt" der Reader nicht die Geometrie, die ich anwähle. Habe als Shading die Option "Gefülltes Drahtmodell" aktiviert, um die Kanten auch zu sehen.

Hast Du noch einen Tipp?

Abgesehen davon, was sind zu Neuerungen zu erwarten und wann:D?

Gruß und schönes Wochenende,

Jürgen

acronaut
Beiträge: 689
Registriert: 14.09.2006, 21:32
Kontaktdaten:

Messen in 3D-Schnitten

Beitrag von acronaut » 08.02.2008, 17:33

Hi,

also wenn das nicht anständig funktioniert mit dem Kanten fangen, dann is es echt blöd. Hab dann leider keinen besonderen Tipp mehr für Dich. Bei meinen Modellen bei denen ich das ausprobiert hab, funktioniert das ganz gut.

Wenn Du wissen willst, was es neues geben wird bei der nächsten Acrobat Version, meld Dich am besten über den Link oben (Banner) beim Betatest mit an. Sagen darf ich im Moment noch nix.

Gruß,
Andi


Antworten