Acronaut Diskussions Forum Home

Freies User Forum für

ADOBE® ACROBAT®

Navigation
Nicht angemeldet

Login | Registrieren 

  

Suche

Erweiterte Suche

Newsletter

Mitgliederliste

Kalender

Moderatoren/Partner

Hilfe

Banner

Kontakt/Impressum
Animation Ausgabe
 Moderiert von: acronaut Produkt: Adobe Acrobat 3D V8  

Neue Diskussion

Antworten

Drucken
VerfasserBericht
demexx
Member
 

Eintragen seit: 8 Apr 2009
Herkunft:  
Berichte: 1
Status:  Offline
 Geschrieben: 9 Apr 2009 10:41

Text übernehmen

Antworten
Hallo, ich hoffe auf Eure Hilfe, auch wenn ich den Einträgen nach zu urteilen etwas spät dran bin...


An sich fand ich die Animationserstellung ziemlich leicht und ich hatte auch Spaß dabei alle Funktionen auszuprobieren. Allerdings arbeite ich auch mit Cinema4D. Dort git es sehr ähnliche Funktionen. Die Ausgabe meiner Datei bereitet mir jedoch größere Kopfschmerzen, da folgende Problematiken auftreten:



1.)       Einige Flächen werden nicht dargestellt, die im Toolkit sichtbar sind
Ausgangsdaten IGS
 
2.)       Animation abgespeichert als U3D – Animationen laufen ungesteuert z.T. parallel ab, Reihenfolge aus Toolkit wird nicht übernommen
 
3.)       Animation abgespeichert als Film (avi) – die empfohlene Komprimierung von Herrn Vogel (Cinepak Codec by Radius) bei Video2Brain zerhaut mir den Film. Die Darstellung ist zweigeteilt – rechte Seite links und umgekehrt- und verläuft schräg.
            Das einzige, was funktioniert ist Microsoft Video 1. Die Datenmenge, welche dabei rauskommt ist 160 MB groß (!) oder die Qualität hat derart zu leiden, dass ich das Ergebnis für den Aufwand unzufrieden stellend finde.
            Meine Animation ist jedoch relativ lang (1800 Bilder) und alles ist schön mit Materialien belegt. Die Flächen an sich habe ich aber runtergerechnet.
 
 
           
Was möchte ich erreichen?
 
Einen etwa 1minütigen Film in guter Qualität, den ich in ein PDF einbetten und möglichst via Mail verschicken kann (<4MB). Dabei kann ich auf Materialien verzichten. Einige Elemente sind jedoch transparent, was auch darzustellen ist. Alle Teile müssen sichtbar sein. Der Film soll nach Sequenzen steuerbar sein, die ich PDF auswählen kann.
 
 
Wie erreiche ich ansteuerbarer Filmsequenzen?
 
Wie komprimiere ich die Daten?
 
Wie speichere ich die Animation im 3D-Toolkit ab, um sie im Reader wie gewünscht animiert abspeichern zu können?


Kann mir jemand helfen? Hab schon hin und her probiert, aber keine adäquaten Lösungen gefunden..


Danke und Gruß von demexx

raphi
Member
 

Eintragen seit: 16 Apr 2009
Herkunft:  
Berichte: 5
Status:  Offline
 Geschrieben: 7 Mai 2009 09:24

Text übernehmen

Antworten
Hallo

Falls sich deine Animationen auf CAD-Daten stützen, empfehle ich Dir den Instructor 3d (Download unter  http://www.instructor3d.com). Damit können ziemlich einfach Animationen erstellt werden und direkt (und fehlerfrei) in pdf-files exportiert werden.  

Gruss Raphi


 Uhrzeit 12:33





Powered by WowBB 1.7 - Copyright © 2003-2006 Aycan Gulez
Seite erstellt in 0.1185 Sekunden (48% DB + 52% PHP). 19 verarbeitete Abfragen.