Acronaut Diskussions Forum Home

Freies User Forum für

ADOBE® ACROBAT®

Acronaut Diskussions Forum > Adobe Livecycle Designer > LCD unter SAP > Schriftfarbe bei Direktdruck aus SAP falsch
Navigation
Nicht angemeldet

Login | Registrieren 

  

Suche

Erweiterte Suche

Newsletter

Mitgliederliste

Kalender

Moderatoren/Partner

Hilfe

Banner

Kontakt/Impressum
Schriftfarbe bei Direktdruck aus SAP falsch
 Moderiert von: WebZopp, Gentleman, FileAffairs, acronaut Produkt: Adobe LiveCycle Designer V9  

Neue Diskussion

Antworten

Drucken
VerfasserBericht
ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 19 Sep 2016 13:09

Text übernehmen

Antworten
Hallo allerseits,

ich erstelle für einen Kunden Adobe LCD-Forms unter SAP sfp im ABAP Stack. Wenn die Formulare direkt aus SAP gedruckt werden, wird aus oranger Corporate Design-Schriftfarbe rosa. (Wenn man stattdessen das SAP-Ergebnis als PDF speichert und dies dann aus dem Reader auf denselben Drucker druckt, ist die Schriftfarbe richtig.) Enthaltene Logos mit der gleichen orange-Farbe werden übrigens korrekt gedruckt.

Wir vermuten das Thema im "Druckertreiber" und nehmen inzwischen an, dass dieser aus dem im Adobe Document Service (im gekoppelten SAP ABAP-Stack) installierten xdp-Datei besteht. In dieser muss wohl irgendetwas geändert werden - fragt sich nur noch, was...

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüße

yuc2me
Member
 

Eintragen seit: 19 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 201
Status:  Offline
 Geschrieben: 19 Sep 2016 19:13

Text übernehmen

Antworten
Hallo.

Ich möchte natürlich gerne helfen.
Vielleicht sollten wir die Symptome noch etwas spezialisieren.
Bitte prüfen Sie folgende Einstellungen: "Formulareigenschaften" -> "Kompatibilität" -> Alle drei Option zurücksetzten und wiederhestellen.

Besteht der Fehler immernoch?

Es kann auch zu Farbproblemen kommen, wenn im PDF-Dokument sowohl der RGB- als auch der CMYK-Farbraum verwendet wird.
Meine Bitte an Sie: Deaktivieren Sie alle Grafiken und prüfen Sie das Ergebnis.
Ich wäre mir jetzt sicher, dass die Farbe dann richtig dargestellt wird.
Ist dies der Fall sollte der Treiber aktualisiert werden. Spontan fällt mir nicht ein, dass dies an der .xdp liegen könnte.
Fakt ist, wenn das Dokument erst in PDF gespeichert wird, werden den Grafiken beim Druck die eingebetteten bzw. Standard-Farbprofile mitgegeben, sodass der Fehler sich aus dem PDF heraus von selbst korrigiert. Dies ist beim Direktdruck in dieser Form nicht möglich, sodass bei fehlenden bzw. unbekannten Farbprofilangaben dieses Phänomen auftritt.
Alternativ kann auch die Grafik angepasst werden. Umwandeln in komplett anderen Farbraum oder anderes Farbprofil.

ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 20 Sep 2016 08:52

Text übernehmen

Antworten
Herzlichen Dank für die Tipps.

Die drei Kompatibilitätsoptionen habe ich zurückgesetzt und dann wiederhergestellt. Danach bestand das Problem noch.
Deshalb wurden alle Grafiken entfernt. Leider auch ohne Abhilfe.
Vorsichtshalber habe ich danach nochmals die Kompatibilitätsoptionen hin- und hergeändert und in beiden Zuständen, nämlich "Legacy (Version 6)" und "Version 7" jeweils aktiviert und gedruckt. Auch dabei wurden die Überschriften immer noch jeweils rosa ausgegeben.

Ich verstehe das Ergebnis nun so, dass sehr wahrscheinlich der Druckertreiber in SAP falsch ist?

FileAffairs
Super Moderator


Eintragen seit: 14 Sep 2008
Herkunft: Ratingen, Deutschland
Berichte: 375
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Sep 2016 14:34

Text übernehmen

Antworten
Auf welcher Art Drucker wird's das Dokument gedruckt? Unter welcher Druckersprache/Treiber in SAP bzw. aus dem Reader heraus?

ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Sep 2016 15:14

Text übernehmen

Antworten
Drucker:
HP COLOR LASERJET ENTERPRISE FLOW MFP M880.
Der Drucker unterstützt PCL5 und PCL6 lt. Spezifikationen von HP unter http://store.hp.com/GermanyStore/merch/Product.aspx?id=A2W75A&opt=B19&sel=PRN .

Reader-Ausgabe über Windows:
HP Universal Printing PCL 6 (v6.1.0).

Unter SAP wird ein Gerätetyp verwendet, der wohl von einem Standard für HP LaserJet 4 series PCL-5 kopiert wurde. Für diesen Gerätetypen finde ich in TA spad im ABAP-Stack unter "Behandlung mit SAPScript": HP LaserJet driver PCL4/PCL5. (Wird das überhaupt von hier gezogen für Adobe Forms?).
Rep. RSPO0022 liefert für den verwendeten Gerätetypen keinen Eintrag. Unter Default für PCL sind dort als XDC-Dateien eingetragen für schwarzweiß: hppcl5e.xdc und für Farbe: hppcl5c.xdc.

Zugang zum Java-Stack habe ich selbst nicht, könnte aber Details bei der SAP-Basis des Kunden anfragen, wenn noch etwas fehlt.

FileAffairs
Super Moderator


Eintragen seit: 14 Sep 2008
Herkunft: Ratingen, Deutschland
Berichte: 375
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Sep 2016 15:18

Text übernehmen

Antworten
damit kann es dann natürlich Unterschiede geben, da im Falle der Direktausgabe via SAP PCL Daten geschickt werden (mit dem Farbmodell von PCL) und beim Drucken via Adobe Reader auch z.B. dessen Kalibrierung für unterschiedliche Ausgabegeräte zieht. Ist denn der Unterschied erheblich? Eventuell könnte man den PCL Datenstrom einmal über die debug Funktionen von SAP ADS sichern und im Detail ansehen was generiert wird. Mit den Infos wäre es möglich die XDC Datei anzupassen.

Ach ja - für die Ausgabe via ADS ist die XDC Datei relevant. Die SAP Script Treiber spielen da keine Rolle.

Wenn Sie ein minimals Design Beispiel beifügen könnte ich das einmal direkt über LiveCycle Output (den Formatierer hinter SAP ADS) rendern und mal sehen was da die Farben machen. Bräuchte ich allerdings direkt die XDP Datei

Letzte Änderung am 21 Sep 2016 15:23 von FileAffairs

ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Sep 2016 15:31

Text übernehmen

Antworten
Die Farbabweichung macht aus orange rosa, was der Kunde sehr erheblich findet, da er viel in ein einheitliches Corporate Design investiert hat.

Vielen Dank für die Infos. Ich werde sie an die Kollegen weitergeben, die Zugang zum JavaStack haben und hoffe dann mal. Die haben inzwischen auch einen SAP-Supportcase aufgemacht.
Daneben habe ich auch noch gefunden, dass es ein SAP Printer Vendor-Programm geben soll, in dem HP Support geben könnte.

Bin gespannt auf die Lösung und teile sie gegebenenfalls hier mit.

ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 27 Sep 2016 14:31

Text übernehmen

Antworten
Anbei die Layoutdatei zu einem Minimalbeispiel nach Entfernen von Logos, kundeneigenen Schriften usw. Wenn man es druckt, wird jetzt die große orange Überschrift ganz oben grün (nicht mehr rosa) und die kleinere blaue Überschrift weiter unten wird gelb. In der PDF-Datei aus der SAP-Spool ist alles o.k.
Beides ist beigefügt; die PDF-Ausgabe enthält auch die in SAP verfügbaren Anhangdateien für sehr ausführlichen Trace.
Daneben ist die im SAP Java-Stack verwendete xdc-Datei beigefügt sowie die Dateien trace und Zusatzinfos, die SAP separate liefert.

Anlage: Minimalbeispiel.zip (3 Mal aufgenommen)

ts_form
Member
 

Eintragen seit: 2 Feb 2011
Herkunft: Deutschland
Berichte: 7
Status:  Offline
 Geschrieben: 5 Jul 2017 10:41

Text übernehmen

Antworten
Der SAP-Supportcase von September 2016 hat zu einer Patch-Auslieferung für den ADS im Juni 2017 geführt. Das Farbdruckproblem ist jetzt behoben.


 Uhrzeit 00:34





Powered by WowBB 1.7 - Copyright © 2003-2006 Aycan Gulez
Seite erstellt in 0.1013 Sekunden (29% DB + 71% PHP). 18 verarbeitete Abfragen.