Acronaut Diskussions Forum Home

Freies User Forum für

ADOBE® ACROBAT®

Navigation
Nicht angemeldet

Login | Registrieren 

  

Suche

Erweiterte Suche

Newsletter

Mitgliederliste

Kalender

Moderatoren/Partner

Hilfe

Banner

Kontakt/Impressum
Automatische Kommentar-Funktion???
 Moderiert von: acronaut Produkt: Adobe Acrobat Distiller V7  

Neue Diskussion

Antworten

Drucken
VerfasserBericht
acro_user
Member
 

Eintragen seit: 4 Dez 2006
Herkunft:  
Berichte: 1
Status:  Offline
 Geschrieben: 5 Dez 2006 03:03

Text übernehmen

Antworten
Über Acrobat kann man bei vorhandenen PDF-Dokumenten nachträglich die Kommentar-Funktion aktivieren.

Im Distiller kann man zwar unter Sicherheit das Kommentieren erlauben, die Kommentarfunktion selber ist damit aber nicht aktiviert.

Wie ist es möglich, die Kommentarfunktion im Distiller automatisch einzuschalten, sodass durch den Distiller erstellte PDF-Dokumente sofort kommentierbar sind, ohne sie einzeln mittels Acrobat aktivieren zu müssen?

acronaut
Administrator


Eintragen seit: 13 Sep 2006
Herkunft: München, Deutschland
Berichte: 643
Status:  Offline
 Geschrieben: 6 Dez 2006 10:12

Text übernehmen

Antworten
Hi,

soweit ich weiß ist es mit dem Distiller nur möglich PDFs zu erstellen, aber eben nicht weitere Einstellungen zu treffen, die Verwendungsrechte betreffen. Wenn ich da noch was anderes höre, sag ich Dir gerne Bescheid.

Gruß,
Andreas Vogel

jhoehn
Member
 

Eintragen seit: 11 Okt 2007
Herkunft:  
Berichte: 3
Status:  Offline
 Geschrieben: 12 Okt 2007 08:53

Text übernehmen

Antworten
Hallo zusammen,

also das interessiert mich auch brennend. Ist es nun möglich, im Distiller Einstellungen vorzunehmen, die die Kommentarfunktion des Reader 7/8 nutzen lassen ? Und wenn ja, ab welcher Version ? Die Menuefunktion im Acrobat Pro ist per Klick ist nicht ausreichend, wir benötigen einen Batchablauf.

 

Bitte um Info, Juergen.

acronaut
Administrator


Eintragen seit: 13 Sep 2006
Herkunft: München, Deutschland
Berichte: 643
Status:  Offline
 Geschrieben: 14 Okt 2007 15:21

Text übernehmen

Antworten
Naja, die offizielle Aussage von Adobe zu dem Thema wäre ein teil aus der LiveCycle Server Collection. der der Reader Extension Server.

Mit dem Distiller weiß ich da wie gesagt leider nix.

jhoehn
Member
 

Eintragen seit: 11 Okt 2007
Herkunft:  
Berichte: 3
Status:  Offline
 Geschrieben: 14 Okt 2007 19:21

Text übernehmen

Antworten
Hallo,

 

und um welchen Betrag in etwa sprechen wir ? Kann jemand eine Hausnummer nennen bzw. wäre per Mail an einer interessiert.

 

Gruss und Dank, Juergen.

uscharf
Member
 

Eintragen seit: 28 Feb 2008
Herkunft:  
Berichte: 1
Status:  Offline
 Geschrieben: 29 Feb 2008 09:52

Text übernehmen

Antworten
Hallo,

kann man diese Einstellung zufällig per vbscript bewältigen?

Hat sich dazu schon jemand erkundigt und kann seine Erfahrung hier mal posten?

Besten Dank im Voraus.

Uwe

systecgmbhnuremberg
Member
 

Eintragen seit: 18 Dez 2008
Herkunft:  
Berichte: 1
Status:  Offline
 Geschrieben: 19 Dez 2008 07:22

Text übernehmen

Antworten
Hallo acro_user,

das Freischalten ist ein Prozess, der am fertigen PDF durchgeführt wird:
entweder schaltet man mit dem Acrobat Professional die Datei manuell frei,
oder man übergibt sie einem LifeCycle-Server, und der liefert sie verändert zurück.

Da das Freischalten am fertigen PDF stattfindet, kann man es mit dem Distiller alleine gar nicht erreichen. Daher ist auch eine Batch-Lösung nicht geeignet, die den Distiller automatisieren würde.

Wenns ums ausfüllen, kommentieren und unterschreiben geht, ist das auch nur eine Freischaltung für den Reader. Es gibt genug PDF-Viewer (auch Freeware), die auch nicht freigeschaltete PDFs trotzdem kommentieren, ausfüllen und unterschreiben können.

Zudem ist die Freischaltung mit Acrobat meiner Meinung nach eine rechtliche Grauzone: Der Witz am LifeCycle-Server (zumindest aus der Sicht von Adobe) ist, dass es ein ausgeklügeltes Lizenzsystem gibt, das davon abhängt, wieviel verschiedene Dokumente man so behandeln will, oder an wieviele ein einziges Dokument gehen soll (und Stufen dazwischen). Die Freischaltung mit Acrobat ist lt. Adobe nur so und so oft erlaubt. Danach sei es illegal. Diese Zahl wird aber nicht mitgezählt.

Ergo: Wenn es Ihnen drum geht, einem Kunden ein PDF zu senden, dass er ohne Acrobat ausfüllen, unterschreiben und kommentieren kann, dann empfehlen Sie ihm einen der freien Viewer, oder senden den gleich mit.

Mit freundlichen Grüßen,
Franz.
______________
[SYSTEC - the document processing company.]
http://www.systec-gmbh.com/sites/toolbox.php
http://www.systec-gmbh.com/sites/ditapack.php
http://www.systec-gmbh.com/sites/3dpack.php
____________
|Schreiberhauer Str. 5 |D-90475 Nuernberg - Germany
|Phone +49 911 998955-625 |Fax +49 911 998955-663
|e-Mail info@systec-gmbh.com |Internet: http://www.systec-gmbh.com
|Redaktion, Übersetzung: http://www.systec-td.de |ePublishing, Lösungen: http://www.systec-it.de
____________
|Geschäftsführer: Dipl.-Ing. (FH) Georg Eck, Dipl.-Btw. (FH) Manfred Papp
|Amtsgericht Nürnberg HRB 9369
|Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 133560519
______________
|"We innovate things that work better."
 
 



 Uhrzeit 21:39





Powered by WowBB 1.7 - Copyright © 2003-2006 Aycan Gulez
Seite erstellt in 0.0930 Sekunden (28% DB + 72% PHP). 19 verarbeitete Abfragen.