Acronaut Diskussions Forum Home

Freies User Forum für

ADOBE® ACROBAT®

Acronaut Diskussions Forum > Adobe Livecycle Designer > Mustervorlagen & Tutorials > Verbindung zu einer MS Access Datenbank mit erweiterter Suchfunktion
Navigation
Nicht angemeldet

Login | Registrieren 

  

Suche

Erweiterte Suche

Newsletter

Mitgliederliste

Kalender

Moderatoren/Partner

Hilfe

Banner

Kontakt/Impressum
Verbindung zu einer MS Access Datenbank mit erweiterter Suchfunktion
 Moderiert von: WebZopp, Gentleman, FileAffairs, acronaut Produkt: Adobe LiveCycle Designer V8  

Neue Diskussion

Antworten

Drucken
VerfasserBericht
walde
Member
 

Eintragen seit: 1 Mai 2008
Herkunft: Deutschland
Berichte: 613
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jun 2010 17:15

Text übernehmen

Antworten
Hallo Zusammen,

Habe eine erweiterte Suchfunktion für MS Access Datenbanken geschrieben. Diese Basiert auf einer SQL Abfrage der Datenbank. Der SQL String wird mittels JavaScript und diversen Funktionen erzeugt.

Die Beispieldatei (*.ZIP), enthält 2 Dateien. Die 1. Datei ist das Formular (*.PDF) welches 2 Datenbankanbindungen zur gleichen Datenbank besitzt. Dies wurde gemacht, damit sich die Suchfunktion und die "Normalen" Tasten zum Stöbern in der Datenbank nicht in die Quere kommen. Somit wird die Datenbank auch vor ungewolltem Überschreiben geschützt. Eine einfache Beschreibung zur Suchfunktion befindet sich bereits im Formular. Die 2. Datei ist eine Test Datenbank mit folgenden fiktiven Daten:
 - ID im Format Text,
 - Vorname im Format Text,
 - Nachname im Format Text,
 - Datum im Format Datum (TT.MM.JJJJ),
 - Gehalt im Format Zahl.

Bei der Erstellung neuer Daten sollte darauf geachtet werden, dass diese im entsprechendem Format vorliegen, da auf eine Überprüfung der Eingaben bewusst verzichtet wurde. Die Datenbank (TestDaten.mdb) befand sich bei mir unter c:. Wenn Ihr diese verschiebt, so solltet Ihr auch den Pfad unter "Datenansicht - Datenverbindung - Rechte Maustaste - Verbindungseigenschaften... - Weiter - Meldung Abbrechen - Verbindungszeichenfolge" abändern. Das gleiche Vorgehen gilt für die 2. Datenverbindung (DBSuche).

Mit der Taste "Access Datenbank öffnen" kann eine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden. Durch diese Datenbank kann man dann mit den Tasten "<, >, >> und <<" navigieren.

Da die Suchfunktion ("Suchen" Taste) eine eigene Datenbank besitzt wird diese erst bei der Suchanfrage geöffnet, was bei 1. Mal auch ein paar Sekunden dauern kann.


Bei Bugs, Fehlern oder Fragen zu bestimmten Funktionen stehe ich hier im Forum zur Verfügung. Einfach den Abschnitt posten, der Euch interessiert.



P.S.:

Hatte bei der Datumskonvertierung einen kleinen Fehler. Läuft jetzt einwandfrei.


Gruß,

Walde

Anlage: Test Access DB neue Suchfunktion.zip (459 Mal aufgenommen)

Letzte Änderung am 29 Jun 2010 06:02 von walde

walde
Member
 

Eintragen seit: 1 Mai 2008
Herkunft: Deutschland
Berichte: 613
Status:  Offline
 Geschrieben: 11 Jul 2010 19:43

Text übernehmen

Antworten
Hallo Zusammen,

Anbei eine etwas verbesserte Version der Beispieldatei aus dem vorangegengenem Beitrag.
Es gibt jetzt die Möglichkeit unter der Suchfunktion ein Kontrollkästchen vor dem Suchfeld zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Durch die Kontrollkästchen wird eine Vorschau der jeweils gefundenen Werte erstellt. Die max. Anzahl an Vorschaufeldern wurde testhalber auf 4 begräntzt. Dies kann aber unter Suchfunktion Zeile 45 geändert werden. Die Länge der gefundenen Werte kann unter Suchfunktion Zeile 11-15 eingestellt werden. Alles was über die eingestellte Länge der Werte hinausgeht wird auf die eingestellte Länge der Werte -3 gekürtzt um die Übersicht zu behalten.


Gruß,

Walde

Anlage: Test Access DB neue Suchfunktion 2.pdf (386 Mal aufgenommen)

Letzte Änderung am 18 Jul 2010 20:59 von walde

arni50
Member
 

Eintragen seit: 11 Jun 2009
Herkunft: Dortmund, Deutschland
Berichte: 13
Status:  Offline
 Geschrieben: 23 Jan 2012 07:27

Text übernehmen

Antworten
Hallo Walde,

ich die Daten übernommen und angepasst.
Die Verbindung funktioniert auch, aber die Buttons "Suche" und "Werte aus DB übernehmen" funtionieren nicht.
Ich kann nach Durchsicht der Skriptte aber den Fehler nicht finden.:X
Könnten Sie da bitte noch mal drüberschauen?

Danke und Gruß
arni50

Anlage: Test Access DB neue Suchfunktion 01.pdf (145 Mal aufgenommen)

Storch
Member
 

Eintragen seit: 22 Okt 2014
Herkunft: Deutschland
Berichte: 5
Status:  Offline
 Geschrieben: 30 Mar 2015 16:15

Text übernehmen

Antworten
Hallo Walde,
ich habe das Beispiel "Test Access DB neue Suchfunktion .pdf" zusammen mit  Testdaten.mdb auf meinem Rechner kopiert und das Beispiel funktioniert.

Anstelle der Access DB möchte ich eine MySQL-Datenbank einsetzen. So habe ich die beiden Datenbankverbindungen (Datenbindung und DBSuche) gelöscht und neu erstellt.
In Ihrem Beispiel sind folgende Zuordnungen:
Gehalt    <->    $record.Datenbindung.Gehalt
Datum   <->    $record.Datenrbindung.Datum
Nachname <-> $.Datenbindung.Nachname
Vorname    <-> $.Datenbindung.Vorname
ID              <->  $.Datenbindung.ID

Gehalt       <-> $record.DBSuche.Gehalt
Datum       <-> $record.DBSuche.Datum
Nachname <-> $record.DBSuche.Nachname
Vorname   <-> $record.DBSuche.Vorname
ID              <-> $record.DBSuche.ID
Die DB-Felder der 2. Verbindung (DBSuche) haben allerdings keine entsprechende Formularfelder, so wie es in der 1. Verbindung(Datenbindung) der Fall ist.


Bei mir sieht es so aus:
Gehalt    <->    $record.Datenverbindung.Gehalt
Datum   <->    $record.Datenverbindung.Datum
Nachname <-> $record.Datenverbindung.Nachname
Vorname    <-> $record.Datenverbindung.Vorname
ID              <->  $record.Datenverbindung.ID
Die DB-Felder der 2.Verbindung „DBSuche“ haben keine Verknüpfungen.
Wie erstelle ich diese Zuordnungen?

Wie erreiche ich, dass in der 1. Verbindung "$record." durch "$." ersetzt wird ?

Besten Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Schönen Gruß
Storch

Spike_1986
Member
 

Eintragen seit: 1 Feb 2016
Herkunft:  
Berichte: 2
Status:  Offline
 Geschrieben: 7 Feb 2016 13:34

Text übernehmen

Antworten
ich erhalte folgende Fehlermeldung:

[Microsoft][ODBC Driver Manager] Der Datenquellenname wurde nicht gefunden, und es wurde kein Standardtreiber angegeben


Windows 7 Pro x64

Spike_1986
Member
 

Eintragen seit: 1 Feb 2016
Herkunft:  
Berichte: 2
Status:  Offline
 Geschrieben: 8 Feb 2016 09:10

Text übernehmen

Antworten
Habe es sowiet hinbekommen.

Habe die Funktionen ein bisschen angepasst nur habe ich das Problem, wenn ich meine Suche Taste Klicke die Datenbank nicht geöffnet wird, also ich bekomme keine Meldung das sie geöffnet wurde oder es ein Fehler gab.
Das Such Fenster öffnet sich es werden aber keine Einträge gefunden und das Fenster kann ich nicht mehr schließen.


Anlage: Vorlage1.zip (47 Mal aufgenommen)

Letzte Änderung am 8 Feb 2016 10:20 von Spike_1986

joberberger
Member


Eintragen seit: 10 Mar 2014
Herkunft:  
Berichte: 3
Status:  Offline
 Geschrieben: 15 Jul 2016 13:04

Text übernehmen

Antworten
Hallo!

Ich habe mir die Beispieldatei inklusive Datenbank heruntergeladen und getestet mit der Pfadanpassung. Es hat im Livecycle Designer und ebenso mit Adobe Acrobat funktioniert. Leider geht es nicht im Adobe Reader DC. Der Debugger meldet:
TypeError: xfa.sourceSet.Datenverbindung is undefined
329: Doc:Init
ReferenceError: nDBClone is not defined
1: XFA:Formular1[0]:#subform[0]:Buttons[0]:Open[0]:click

Ich frage mich was der Reader weniger leisten kann als der Acrobat? Ich habe zur Scripterstellung Javascript als Standardsprache.


 Uhrzeit 06:18





Powered by WowBB 1.7 - Copyright © 2003-2006 Aycan Gulez
Seite erstellt in 0.0914 Sekunden (27% DB + 73% PHP). 17 verarbeitete Abfragen.