Acronaut Diskussions Forum Home

Freies User Forum für

ADOBE® ACROBAT®

Navigation
Nicht angemeldet

Login | Registrieren 

  

Suche

Erweiterte Suche

Newsletter

Mitgliederliste

Kalender

Moderatoren/Partner

Hilfe

Banner

Kontakt/Impressum
Verwendungsrechte
 Moderiert von: acronaut Produkt: Adobe Acrobat Professional Version nicht definiert  

Neue Diskussion

Antworten

Drucken
VerfasserBericht
mink100
Member
 

Eintragen seit: 24 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 83
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 18:13

Text übernehmen

Antworten
Ich nutze Adobe Prof. XI

Hallo,

ich habe ein Formular, das eine Worddatei als Anlage enthält. Aus dem Formular heraus ist die Anlage per Schaltfläche zu öffnen und auszufüllen.
Nun hatte ich gern die Verwendungsrechte "Speichern" auf die Anlage erweitert.
Allerdings erhält man da eine Meldung (siehe Anlage), die das nur auf das Formular beschränkt.
Gibt es da einen Ausweg?
Es ist sehr wichtig.

Anlage: reader.jpg (67 Mal aufgenommen)

Merklin
Member


Eintragen seit: 3 Apr 2009
Herkunft:  
Berichte: 1857
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 18:31

Text übernehmen

Antworten
Hallo mink,

benötigt man überhaupt "Erweiterte Rechte" für ein Worddokument?
Kannst du es nicht speichern?

VG Merklin

radzmar
Member


Eintragen seit: 25 Okt 2011
Herkunft: Schwerin, Deutschland
Berichte: 895
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 18:34

Text übernehmen

Antworten
Man kann die Rechte immer nur für das aktuelle PDF-Dokument aktivieren.
Anlagen, die diese Rechte auch haben sollen, müssen vorab separat mit diesen versehen und erst dann angehängt werden.
Das gilt alles nur für PDF-Dateien.
Word-Dokumente können und brauchen diese Rechte nicht zugewiesen bekommen, da diese nicht mit dem Reader geöffnet werden können.

mink100
Member
 

Eintragen seit: 24 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 83
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 18:59

Text übernehmen

Antworten
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Zum besseren Verständnis habe ich die Datei in Auszügen
angehängt.

Das Formular muss ausgefüllt speicherbar
und nur der Ausschreibungstext zwingend in Word sein.
Anschließend wird alles per Mail an die zuständige Stelle geschickt.

Anlage: Rechte_Anlage.pdf (19 Mal aufgenommen)

radzmar
Member


Eintragen seit: 25 Okt 2011
Herkunft: Schwerin, Deutschland
Berichte: 895
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 19:43

Text übernehmen

Antworten
Ich vermute mal Du willst den Usern erlauben, das angehänge Word-Dokument zu bearbeiten und dann zusammen mit dem PDF wieder zurück zu schicken.

Das wirst Du so nicht erreichen, denn den Anhang kann man mit den gegebenen Rechten nicht aktualisieren.
Wenn der Benutzer das Word-Dokument öffnet wird lokal ja eine Kopie erstellt und ausgefüllt. Diese müsste der User ja dann wieder in die PDF importieren, was nur Acrobat kann.

Es wäre einfacher, wenn du in deinem Formular ein Feld einfügst, in dem der Benutzer den Ausschreibungstext eingeben kann.

mink100
Member
 

Eintragen seit: 24 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 83
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 20:45

Text übernehmen

Antworten
Hallo radzmar,

das hatte ich auch anfangs vorgeschlagen, doch der
Leiter dieser Abteilung möchte unbedingt den
Ausschreibungstext in Word.
Gleichzeitig sollen aber die Grund - und weiterführenden Daten in einem PDF speicherbar sein.
Für die Nutzer dieses Prozedere muss der Arbeitsaufwand so gering und - ganz wichtig - so einfach wie möglich sein.
Also, wie immer, keine leichte Aufgabe.
Ich habe gedacht, es gäbe ein Script, dass die Möglichkeit des Speichern zulässt.
Es kann doch nicht sein, alle hierfür in Frage kommenden Kolleginnen u. Kollegen mit Adobe Prof. auszustatten, nur des Speicherns wegen.
Eine weitere Möglichkeit will mir auch nicht einfallen - oder?
Scheint aber wohl so zu sein.

Merklin
Member


Eintragen seit: 3 Apr 2009
Herkunft:  
Berichte: 1857
Status:  Offline
 Geschrieben: 21 Jan 2013 21:40

Text übernehmen

Antworten
Hallo mink,

habe dein Formular mit dem Reader VX geöffnet. Danach die .doc Datei geöffnet, etwas hinein geschrieben und gespeichert.

Ohne Probleme.

P.S. Muss mich korrigieren, die Rechte waren ja noch gar nicht vergeben.
Aber vielleicht geht es mit Reader VXI, habe gelesen, das es dort keine erweiterten Rechte bedarf, um zu speichern. Ist jetzt aber nur eine Vermutung.

VG Merklin

Anlage: Rechte_Anlage.pdf (13 Mal aufgenommen)

Letzte Änderung am 21 Jan 2013 21:51 von Merklin

mink100
Member
 

Eintragen seit: 24 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 83
Status:  Offline
 Geschrieben: 22 Jan 2013 07:59

Text übernehmen

Antworten
Hallo Merklin,

Du meinst sicher den Reader XI.
Habe Dein PDF gerade mit dem Reader geöffnet und
von Deinem Text war nichts mehr zu sehen.
Lässt sich nur in der Prof.-Version darstellen - leider.

Welche Alternative könnte es geben?

Habe schon an ein Portfolio gedacht, das PDF und Word separat anzeigt.
Aber die Nutzer kennen kein Portfolio. Dann steht mein Telefon nicht still mit der Frage: "Wie geht denn das?"
:)

radzmar
Member


Eintragen seit: 25 Okt 2011
Herkunft: Schwerin, Deutschland
Berichte: 895
Status:  Offline
 Geschrieben: 22 Jan 2013 13:16

Text übernehmen

Antworten
Nochmal zur Erklärung:
Die angehängte Word-Datei kannst Du nicht ändern.
Wenn Du den Anhang öffnest, wird davon lediglich lokal eine Kopie erstellt und diese dann vom Benutzer ausgefüllt.
Der Anhang in der PDF selbst bleibt davon völlig unberührt.
Du kannst die geänderte Word-Datei mit dem Reader auch nicht an das PDF anhängen, das bleibt die Domäne von Acrobat.
Auch ein PDF-Portfolio würde daran nichts ändern.

Man kann Dateien mit dem Reader nur anhängen, wenn das PDF zuvor mit LiveCycle Reader Extensions aktiviert wurde.
Das ist ein Serverprodukt dass 6-stellige Summen kostet, somit für Otto-Normaler ausscheidet.

Merklin
Member


Eintragen seit: 3 Apr 2009
Herkunft:  
Berichte: 1857
Status:  Offline
 Geschrieben: 22 Jan 2013 13:18

Text übernehmen

Antworten
Hallo mink,

ist ja komisch.

Habe mir das Formular eben noch mal runter geladen. Und mit dem Reader X geöffnet. Word Datei eben so. Und siehe da mein Text steht noch drin.

Sehr eigenartig. :?:?

Vielleicht gibt es noch die Möglichkeit, einen Hinweis einzubringen, der den Benutzer auffordert, die Word Datei, separat an die E-Mail anzuhängen.

Reader VXI sollte eigentlich Version XI heißen. Hab erst zu spät gesehen, das es blöd aussah.

VG Merklin

P.S. Ach so, mit radzmar's Hilfe habe ich es jetzt kapiert.

Letzte Änderung am 22 Jan 2013 13:20 von Merklin

mink100
Member
 

Eintragen seit: 24 Jan 2010
Herkunft:  
Berichte: 83
Status:  Offline
 Geschrieben: 22 Jan 2013 13:32

Text übernehmen

Antworten
Hallo radzmar,

das ist mir schon klar.
Zwangsläufig hatte ich mir nur Gedanken über eine
Alternative gemacht.
Unter den geforderten Voraussetzungen bleibt also
nur eine Lösung übrig. Alle, die mit der Bearbeitung zu tun haben, müssen die Prof.-Version haben.
Es sei denn, man verzichtet auf das Word-Dokument.
Mir ist das eh schleierhaft, warum das so gehandhabt werden soll.
Ich werde also Überzeugungsarbeit gegenüber dem Leiter dieser Abteilung leisten müssen.


Guest
 

Eintragen seit: 
Herkunft:  
Berichte: 
Status:  Offline
 Geschrieben: 25 Jul 2013 13:46

Text übernehmen

Antworten
Hallo mink,

Bitte schau doch mal, ob sich diese Lösung mit dem externen DOC nicht mit einem Interaktiven PDF lösen lässt. Das reduziert die Fehleingaben und es gibt kein Medienbruch. Was der User falsch machen kann, nutzt er auch aus.

Meine Empfehlung. Interaktives PDF erstellen und somit auch eine automatische Datenübergabe sicher stellen.

Reduziert Kosten im Ablaufprozess.

Gruß Jaro22


 Uhrzeit 09:24





Powered by WowBB 1.7 - Copyright © 2003-2006 Aycan Gulez
Seite erstellt in 0.1138 Sekunden (41% DB + 59% PHP). 16 verarbeitete Abfragen.